Architekturprojekt 1 im Sommer 2018
Ausgewählte Arbeiten aus dem 2. Semester

Im Sommersemester 2018 wurden die Studienleistungen in den Fächern Baukonstruktion und Methodik des Entwerfens sowie Teilleistungen im Fach Darstellende Geometrie anhand eines gemeinsamen, integrierten Entwurfsprojektes erbracht. Die Bearbeitung erfolgte in Gruppen zu je drei Studierenden.
Auf dem Gelände der ehemaligen Gartenschau in Kaiserslautern haben die Studierenden eine Produktions- und Verkaufsstätte für Craft beer entworfen und als Holzbau konstruiert. Das Raumprogramm umfasste Flächen für die Produktion, einen Probier- und Schankraum mit kleinem Shop sowie Lagerflächen und weitere Nebenräume. Für den Außenraum sollte auf dem topographisch bewegten Gelände ein Biergarten angeordnet werdem, der ausreichend Schutz vor Wind und Sonne bietet und den Ausblick auf die Stadt Kaiserslautern feiert.
Ziel des Architekturprojektes im 1. Studienjahr ist es, dass die Studierenden die Zusammenhänge von Kontext, Entwurf und Konstruktion in der Architektur erkennen. Und sie lernen, Entwerfen und Konstruieren als simultane, sich gegenseitig bedingende Prozesse zu verstehen.

Beteiligte Lehrgebiete:
Baukonstruktion 1 und Entwerfen, Prof. Stephan Birk
Methodik des Entwerfens und Entwerfen, Prof. Dirk Bayer
Darstellende Geometrie und Perspektive, Akad. Direktorin Cornelie Leopold

Studentische Arbeiten von:
Kispal Andras, Armin Popp, Heinrich Geißendörfer (Gruppe 35)
Niklas Schäfer, Sebastian Stein und Daniel Nitsche (Gruppe 19)