Stephan Birk, Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA, geboren 1975 in Stuttgart, studierte Architektur an der Universität Stuttgart und schloss dort 2003 mit dem Diplom (Auszeichnung - Diplompreis der Fakultät) ab. Nach dem Diplom arbeitete er im Büro Foster+Partners in London. Im Anschluss daran gründeten Stephan Birk und Liza Heilmeyer 2005 "Birk und Heilmeyer Architekten" in Stuttgart. Ihre Arbeit wurden mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter der Deubau-Preis für junge Architekten, der Förderpreis der Architekturgalerie am Weißenhof, der Förderpreis Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler und die Auszeichnung Europe 40 under 40 - Europe's emerging young architects and designers. 2012 erfolgte die Büropartnerschaft mit Martin Frenzel in Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten.

Seit 2007 ist Stephan Birk parallel zur Tätigkeit im Büro in der Lehre aktiv. Zunächst bis 2011 als akademischer Mitarbeiter am Institut für Baukonstruktion und Entwerfen (Lehrstuhl 1) der Universität Stuttgart. Von 2012 bis 2015 hatte er eine Professurvertretung am Institut für Baukonstruktion und Entwerfen (Lehrstuhl 2) inne.

2015 erfolgte die Ernennung zum Universitätsprofessor an die Technische Universität Kaiserslautern. Dort leitet er das Lehrgebiet Baukonstruktion 1 und Entwerfen und ist im Forschungsbereich „T-Lab – Holzarchitektur und Holzwerkstoffe“ tätig.